Urteil zu Arbeitszeiterfassung
06.10.
20 Uhr
Urteil zu Arbeitszeiterfassung
Folgen für Apotheken
powered by No-Q
Nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts besteht in Deutschland eine Pflicht zur Arbeitszeiterfassung. Die Unsicherheit ist groß. Doch was bedeutet das?
Das Webinar im Detail

Eigentlich ging es um etwas ganz anderes, die Frage nämlich, ob Betriebsräte auf die Einführung eines elektronischen Systems zur Arbeitszeiterfassung pochen können. Am Ende stand ein Paukenschlag: Nach dem jüngsten Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) besteht in Deutschland eine Pflicht zur Arbeitszeiterfassung. Das Urteil könnte weitreichende Folgen haben. Mit nur einem Satz hat das Bundesarbeitsgericht alle Arbeitgeber verpflichtet, eine Zeiterfassung in ihrem Unternehmen einzuführen. Entsprechend groß ist die Verunsicherung. Was das für Apotheken bedeutet, erklären die Rechtsanwälte Daniel Roth und Fabian Virkus von der Treuhand Hannover.

Speaker:innen

Kurzvorstellung unserer Expert:innen

Fabian Virkus

Rechtsanwalt

Um ein Haar wäre Fabian Virkus Historiker geworden. Nach dem Abitur hatte er die Möglichkeit, Geschichte oder Jura zu studieren, und entschied sich »spontan« für Letzteres. Zum Glück! Denn während des Studiums erkannte er schnell, wie richtig diese Entscheidung war. Ihm gefiel das logische und analytische Denken beim Bearbeiten der Fälle. Zu seinem Aufgabenbereich im Team der Treuhand Hannover Rechtsberatungsgesellschaft gehört das allgemeine Vertragsrecht, das Arbeitsrecht sowie das Berufsrecht der Apotheker. Fabian Virkus ist zudem spezialisiert auf das Wettbewerbs- und Datenschutzrecht. In den Augen des Anwalts steht die Treuhand Hannover vor allem für eine ganzheitliche, fachgebietsübergreifende Beratung, maßgeschneidert auf die Bedürfnisse der Mandanten. »Bei der Betreuung von Apothekern und Ärzten fließen steuerliche, wirtschaftliche und juristische Fragen ineinander«, erklärt er: »Gleichwohl endet die Beratung vieler Rechtsanwälte – auch mit Fachanwaltstitel – bei den rechtlichen Aspekten. Die Treuhand-Rechtsanwälte können durch ihre Verzahnung mit den Treuhand-Steuerberatern den Mandanten ganzheitlich und damit nachhaltiger zur Seite stehen. Durch die jahrelange Betreuung von Ärzten und Apothekern können wir viele Probleme vorhersehen und sogar lösen, ehe sie unseren Mandanten überhaupt bewusst werden.«

Daniel Roth

Rechtsanwalt

Daniel Roth hat nach das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hannover absolviert, wonach er für das niedersächsische Landesamt für Statistiken tätig war. Sein Referendariat hat er im Bezirk des Oberlandesgerichts Celle absolviert. 2003 hat er seine Zulassung zur Rechtsanwaltschaft erhalten und ist seit 2015 für die Treuhand Hannover Rechtsberatungsgesellschaft tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte bei der Treuhand Hannover Rechtsberatungsgesellschaft sind Unternehmenskaufvertragsrecht, Mietvertragsrecht mit Schwerpunkt Gewerbeimmobilien, Arbeitsrecht, Apothekenrecht und allgemeines Vertragsrecht. Die Stärken der Treuhand sieht er vor allem in der Spezialisierung auf Ärzte und Apotheken. Ihnen bietet das Unternehmen deutschlandweit eine ausgewogene und ganzheitliche Beratung. Direkte Erreichbarkeit und persönliche Betreuung, Qualifikation und Kompetenz sind dabei besonders wichtig.

Christian Popien

Projektleitung No-Q Deutschland

Christian Popien ist Projektleiter beim Softwareunternehmen Vertical Life und verantwortlich für No-Q in Deutschland. No-Q hat sich in den vergangenen 2 Jahren als stabile und zuverlässige Software zur Koordinierung von Test- und Impfterminen in Deutschland etabliert. Bereits über 2.000 Apotheken und medizinische Einrichtungen koordinieren ihre Patiententermine mit No-Q und es wurden über 60 Millionen Buchungen digital abgewickelt. Christian Popien spricht regelmäßig auf Fachtagungen oder in Vorträgen und Online-Seminaren darüber, wie sich Impftermine einfach und effizient koordinieren lassen.

Anja Paape

Apothekenmanagerin

Anja Paape ist Apothekerin und leitet seit einigen Jahren das Apothekenmanagement der MediosApotheke. Anja Paape ist immer am Puls der Zeit, hört sich schon in Apothekenthemen rein, wenn diese eigentlich noch gar nicht relevant sind und ist häufig schon einen halben Schritt voraus.

Tanja Buchholz

PKA

Tanja Buchholz ist seit 2000 ausgebildete PKA und seit 2008 in der Apotheke Helle Mitte in Berlin tätig. Berufsbegleitend hat sie sich 2010 zur Warenmanagerin weitergebildet und 2013 zur geprüften Chefeinkäuferin. Seit 2014 verantworte sie als Teamleiterin den Versand. Ihre Schwerpunkte liegen unter anderem in den Bereichen Kundenakquisen, Netzwerkaufbau, Verhandlung- und Geschäftspartnerpflege. Seit 2019 ist Frau Buchholz nebenberuflich für die Datenbanken der ADKA e.V. tätig.

Webinar startet in

  • Tagen

  • :
  • Stunden

  • :
  • Minuten

  • :
  • Sekunden

Im Kalender speichern
Datum
2022-10-06
Uhrzeit
20:00
Themengebiet
Teilnahmebescheinigung

Ja

Webinar teilen
Speaker:innen
  • Christian Popien
  • Fabian Virkus
  • Daniel Roth
  • Anja Paape
  • Tanja Buchholz
Moderation
  • Lena Ungvári
Kategorie
Webinar teilen
Nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts besteht in Deutschland eine Pflicht zur Arbeitszeiterfassung. Die Unsicherheit ist groß. Doch was bedeutet das?
Webinar Beschreibung

Eigentlich ging es um etwas ganz anderes, die Frage nämlich, ob Betriebsräte auf die Einführung eines elektronischen Systems zur Arbeitszeiterfassung pochen können. Am Ende stand ein Paukenschlag: Nach dem jüngsten Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) besteht in Deutschland eine Pflicht zur Arbeitszeiterfassung. Das Urteil könnte weitreichende Folgen haben. Mit nur einem Satz hat das Bundesarbeitsgericht alle Arbeitgeber verpflichtet, eine Zeiterfassung in ihrem Unternehmen einzuführen. Entsprechend groß ist die Verunsicherung. Was das für Apotheken bedeutet, erklären die Rechtsanwälte Daniel Roth und Fabian Virkus von der Treuhand Hannover.

Fabian Virkus

Rechtsanwalt

Um ein Haar wäre Fabian Virkus Historiker geworden. Nach dem Abitur hatte er die Möglichkeit, Geschichte oder Jura zu studieren, und entschied sich »spontan« für Letzteres. Zum Glück! Denn während des Studiums erkannte er schnell, wie richtig diese Entscheidung war. Ihm gefiel das logische und analytische Denken beim Bearbeiten der Fälle. Zu seinem Aufgabenbereich im Team der Treuhand Hannover Rechtsberatungsgesellschaft gehört das allgemeine Vertragsrecht, das Arbeitsrecht sowie das Berufsrecht der Apotheker. Fabian Virkus ist zudem spezialisiert auf das Wettbewerbs- und Datenschutzrecht. In den Augen des Anwalts steht die Treuhand Hannover vor allem für eine ganzheitliche, fachgebietsübergreifende Beratung, maßgeschneidert auf die Bedürfnisse der Mandanten. »Bei der Betreuung von Apothekern und Ärzten fließen steuerliche, wirtschaftliche und juristische Fragen ineinander«, erklärt er: »Gleichwohl endet die Beratung vieler Rechtsanwälte – auch mit Fachanwaltstitel – bei den rechtlichen Aspekten. Die Treuhand-Rechtsanwälte können durch ihre Verzahnung mit den Treuhand-Steuerberatern den Mandanten ganzheitlich und damit nachhaltiger zur Seite stehen. Durch die jahrelange Betreuung von Ärzten und Apothekern können wir viele Probleme vorhersehen und sogar lösen, ehe sie unseren Mandanten überhaupt bewusst werden.«

Daniel Roth

Rechtsanwalt

Daniel Roth hat nach das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hannover absolviert, wonach er für das niedersächsische Landesamt für Statistiken tätig war. Sein Referendariat hat er im Bezirk des Oberlandesgerichts Celle absolviert. 2003 hat er seine Zulassung zur Rechtsanwaltschaft erhalten und ist seit 2015 für die Treuhand Hannover Rechtsberatungsgesellschaft tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte bei der Treuhand Hannover Rechtsberatungsgesellschaft sind Unternehmenskaufvertragsrecht, Mietvertragsrecht mit Schwerpunkt Gewerbeimmobilien, Arbeitsrecht, Apothekenrecht und allgemeines Vertragsrecht. Die Stärken der Treuhand sieht er vor allem in der Spezialisierung auf Ärzte und Apotheken. Ihnen bietet das Unternehmen deutschlandweit eine ausgewogene und ganzheitliche Beratung. Direkte Erreichbarkeit und persönliche Betreuung, Qualifikation und Kompetenz sind dabei besonders wichtig.

Christian Popien

Projektleitung No-Q Deutschland

Christian Popien ist Projektleiter beim Softwareunternehmen Vertical Life und verantwortlich für No-Q in Deutschland. No-Q hat sich in den vergangenen 2 Jahren als stabile und zuverlässige Software zur Koordinierung von Test- und Impfterminen in Deutschland etabliert. Bereits über 2.000 Apotheken und medizinische Einrichtungen koordinieren ihre Patiententermine mit No-Q und es wurden über 60 Millionen Buchungen digital abgewickelt. Christian Popien spricht regelmäßig auf Fachtagungen oder in Vorträgen und Online-Seminaren darüber, wie sich Impftermine einfach und effizient koordinieren lassen.

Anja Paape

Apothekenmanagerin

Anja Paape ist Apothekerin und leitet seit einigen Jahren das Apothekenmanagement der MediosApotheke. Anja Paape ist immer am Puls der Zeit, hört sich schon in Apothekenthemen rein, wenn diese eigentlich noch gar nicht relevant sind und ist häufig schon einen halben Schritt voraus.

Tanja Buchholz

PKA

Tanja Buchholz ist seit 2000 ausgebildete PKA und seit 2008 in der Apotheke Helle Mitte in Berlin tätig. Berufsbegleitend hat sie sich 2010 zur Warenmanagerin weitergebildet und 2013 zur geprüften Chefeinkäuferin. Seit 2014 verantworte sie als Teamleiterin den Versand. Ihre Schwerpunkte liegen unter anderem in den Bereichen Kundenakquisen, Netzwerkaufbau, Verhandlung- und Geschäftspartnerpflege. Seit 2019 ist Frau Buchholz nebenberuflich für die Datenbanken der ADKA e.V. tätig.

Speaker:innen
  • Christian Popien
  • Fabian Virkus
  • Daniel Roth
  • Anja Paape
  • Tanja Buchholz
Moderation
  • Lena Ungvári
Kategorie

Neu bei APOTHEKE ADHOC Webinar?

Umfrage URL ist ungültig und kann nicht geladen werden.
Umfrage URL ist ungültig und kann nicht geladen werden.

Registrierung

Durch Ihre Registrierung erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen und dem Verbraucherwiderrufsrecht sowie den Datenschutzhinweisen einverstanden.

Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt im nächsten Schritt, nachdem Sie Ihre Registrierung abgeschlossen haben.

Login

*Pflichtfeld

Fast geschafft!

Vielen Dank für Ihre Registrierung. In Kürze erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.

Bitte bestätigen Sie Ihre Registrierung mit einem Klick auf den entsprechenden Link in der E-Mail.